HNO Arzt und Praxis in Berlin-Mitte, Alexanderplatz

Vorsorge

  • Präventivmedizin

    Prävention ist das Konzept der Zukunft. Dabei ist es unser Ziel, Veränderungen, z. B. des Kehlkopfes, durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen frühzeitig festzustellen und den Ausbruch von Krankheiten aktiv zu verhindern. Bereits aufgetretene Erkrankungen können im Anfangsstadium erkannt und erforderliche Maßnahmen eingeleitet werden. Nutzen Sie die Möglichkeiten der Präventivmedizin zur Erhaltung Ihrer Gesundheit und Ihres Wohlbefindens. Wir bieten Ihnen Therapien und Maßnahmen, die Sie dabei unterstützen, Ihr optimales Gleichgewicht zu finden.

  • Orthomolekulare Medizin

    Neben älteren und kranken Menschen haben auch Sportler, Schwangere sowie Raucher einen erhöhten Bedarf an Vitaminen, Eiweißen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Die orthomolekulare Medizin versorgt den Körper mit nötigen Mikronährstoffen und wirkt vorbeugend gegen freie Radikale. In der richtigen Menge und Konzentration bieten Nahrungsergänzungsmittel den optimalen Gesundheitsschutz, ideal auch zur Infektprophylaxe bei häufigen Erkältungskrankheiten geeignet.

  • Anti-Aging

    Anti-Aging-Maßnahmen zielen nicht nur darauf ab, das Altern länger, gesünder und beschwerdefreier zu gestalten, sondern auch den äußeren Alterserscheinungen entgegenzuwirken und die Lebensqualität zu erhöhen. Anhand einer Gesundheits- und Leistungsdiagnostik unter Berücksichtigung Ihrer Lebensweise und familiärer Risiken entwickeln wir gemeinsam ein exakt auf Sie zugeschnittenes Therapiekonzept.

  • Stressmanagement/Beratung Lebensführung/Infektprophylaxe

    Stetiger Stress beeinträchtigt sowohl die Leistungsfähigkeit als auch die Gesundheit. Daraus resultiert eine verstärkte vegetative Anspannung, die sich durch vielfältige körperliche und seelische Symptome äußert. Dazu zählen etwa Ängste, Infektanfälligkeit, Schlafstörungen oder Tinnitus.

    Mittels spezieller Übungen zur eigenen Körperwahrnehmung können diese Reaktionsmuster erkannt und nachvollzogen werden. In einem schrittweisen Lernprozess lässt sich das meist unbewusste Verhalten beeinflussen und abbauen. Stressmanagement wirkt krankheitsvorbeugend und fördert die aktive Auseinandersetzung mit Problemen im beruflichen sowie privaten Alltag. Dabei werden subjektive Bedürfnisse ausreichend berücksichtigt und Belastungsgrenzen fühlbar.

  • Kehlkopfkrebsvorsorge

    Vor allem Rauchern und ehemaligen Rauchern raten wir dringend, mindestens einmal im Jahr eine Kehlkopfkrebsvorsorgeuntersuchung durchführen zu lassen. Dabei werden in einer kurzen Betäubung die oberen Atemwege endoskopisch untersucht. Mit dieser einfachen Untersuchung kann man verdächtige Schleimhautveränderungen schnell und zuverlässig erfassen.